• Posted

Nordex – Das sieht nicht gut aus!

Nordex SE
Quelle:Nordex SE
Okay, die Überschrift ist erstens alt und zweitens ziemlich einfallslos, aber mal ganz ehrlich – unsere bislang letzte Analyse auf Nordex endete mit den beiden folgenden Sätzen: „Sollte Nordex allerdings unter die 9-Euro-Marke (und damit auf ein neues Jahrestief) abrutschen, müsste weiterhin eine Ausweitung der Verkäufe bis an die nächsten Unterstützungszonen bei 8,50 bzw. 8,00 Euro einkalkuliert werden. Sollten die Papiere diese Haltelinien durchbrechen, würde das 2017er-Jahrestief bei 7,09 Euro auf die Kurse warten – und jede Menge neuer Verkaufssignale auf die Anleger.“ Und wenn wir nun einen Blick auf den aktuellen Kurs werfen, dann standen da heute früh 7,75 Euro auf der Anzeigetafel – und das sieht WIRKLICH nicht besonders gut aus! Und auch das Chartbild bietet derzeit leider keinen sonderlich erfreulichen Anblick:

Da fällt nämlich sofort die klare Abwärtstendenz ins Auge, die am 2018er-Top bei 11,70 Euro ihren Anfang nahm und mittlerweile, wie bereits erwähnt, bis unter die 8-Euro-Marke führte. Das dazugehörende Chartmuster lässt sich dabei als abwärts gerichtete Keilformation identifizieren, und die trägt weiteres Verlustpotenzial in sich, zumal die Notierungen gestern sogar aus dem Gebilde nach unten herausgefallen sind. Bestätigen sich die neuen Verkaufssignale (die aktuelle Gegenbewegung heute Vormittag klammern wir da ganz bewusst einmal aus), muss nun mit einem Test der 7,50er-Unterstützung gerechnet werden, wobei bei anhaltender Abwärtsdynamik auch die Haltezone am alten 2017er-Tief bei 7,09 Euro auf den Prüfstand gestellt werden dürfte. Um die darunter liegenden Kursziele bestimmen zu können, muss man weit zurückgehen, bis ins Jahr 2013. Da bietet sich das Mai-Top im Bereich um 6,50 Euro als Haltestelle an, bevor erst die 6-Euro-Marke und anschließend die Juli-Schiebezone um 5,50 Euro als Unterstützung herangezogen werden sollte. Und was ist mit der Oberseite?

Chart Nordex
Chart Nordex

Tja, die spielt derzeit eine eher untergeordnete Rolle. Trotz der oben schon kurz erwähnten heutigen Gegenbewegung, die zunächst noch mit einem Fragezeichen zu versehen ist. Denn um dem Abwärtssog zu entkommen, müsste Nordex im ersten Schritt (= Tagesschlusskurs!) die 8,50er-Marke zurückerobern (= Stabilisierung im Abwärtstrend), um im Anschluss über die obere Begrenzung der Keilformation auszubrechen und die wichtige 9-Euro-Schwelle zu überbieten (= Entspannung mit ersten zarten Long-Impulsen). Neue brauchbare Kaufsignale kämen allerdings erst, so streng muss das Regelwerk in diesem Fall ausgelegt werden, nach dem Sprung über den GD200 (9,98 Euro) bzw. die 10-Euro-Barriere in den Markt. Sollte dann sogar der Break über die horizontale Eindämmungslinie bei 10,95 Euro gelingen, wäre der Weg frei – zumindest bis zum bisherigen 208er-Top bei 11,70 Euro. Ob das klappt, steht in den Sternen, im Seasonal Chart jedenfalls nicht – oder nur bedingt, denn da ist – trotz der durchschnittlichen Performance von +17% bis zum 29. Mai – angesichts der aktuellen Abweichungen vom saisonalen Verlauf äußerste Vorsicht geboten.

Seasonal Chart Nordex
Seasonal Chart Nordex

Wer sich dennoch mit einem spekulativen Long-Trade für den Kurswechsel auf die Lauer legen möchte, der könnte dies beispielsweise mit dem Open End Turbo Bull WKN: CQ1G01 der Citi tun; der Schein ist mit einem sehr moderaten Hebel von aktuell 2,7 ausgestattet, sodass die Knock-Out-Barriere bei 5,10 Euro und damit unterhalb des vorher genannten Halts bei 5,50 Euro zu finden ist. Wer sich hingegen den Bären anschließen und auf weiter sinkende Kurse setzen möchte, könnte beispielsweise mit dem Open End Turbo Bear WKN: CY4S00 das entsprechende Short-Engagement aufbauen; der Schein verfügt über eine Knock-Out-Barriere bei 11,90 Euro und einen ebenfalls moderaten Hebel von 2,15.

Melden Sie sich jetzt für den Market Mover an - 100% kostenfrei, topaktuell und jederzeit abbestellbar.

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer

Marktkurse von TradingView