Infineon – Das sieht (nicht) gut aus!

Der Zollstreit zwischen den USA und China ist in Bayern angekommen! Von den Sanktionen des US-Präsidenten gegen den chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei ist auch Infineon betroffen - der deutsche Halbleiter- und Chiphersteller setzt die Auslieferung von einigen Bauteilen an den chinesischen Smartphone-Konzern offenbar zunächst aus. Für die Aktie ging es prompt und deutlich nach unten:

1&1 Drillisch – So billig?

Die laufende Berichtssaison hat einige Werte ordentlich durcheinandergewirbelt. Das trifft auch auf die Papiere von 1&1 Drillisch zu; da belasteten nicht nur die Zahlen, sondern vor allem auch der endlos scheinende Bieter-Marathon um die 5G-Lizenzen. Für die Aktie ging es in der vergangenen Woche folgerichtig unter die wichtige 30-Euro-Barriere zurück - und zwar auch gleich auf den niedrigsten Stand seit Ende 2014! Damit steht Drillisch an einer entscheidenden Weggabelung:

Wirecard – Darauf haben alle gewartet!

Kurzes Update vor dem Wochenende zur Wirecard-Aktie: Der hatten wir gestern noch einiges Bewegungspotenzial attestiert, und heute? Stehen die Papiere an der Spitze des DAX-Tableaus, oberhalb der 140er-Schwelle und nehmen direkt Kurs auf das wichtige April-Top bei 142,65 Euro! Damit ist das Momentum aktuell ganz klar auf der Seite der Bullen zu finden. Und es könnte noch viel weiter nach vorne bzw. oben gehen:

Daimler – Großes Fragezeichen!

Was ist bloß mit den deutschen Autobauern los? Nachdem US-Präsident Trump bei den angedrohten Strafzöllen auf EU-Automobile (vorerst) einen Rückzieher machte, drehte der DAX richtig auf und marschierte direkt über mehrere Widerstände. Und die deutschen Autobauer? Die notieren tief im Minus, womit es an der ein oder anderen Stelle schon um trendentscheidende Kurs-Levels geht. So zum Beispiel bei Daimler ...

Wirecard – Ganz enge Kiste!

Kaum geben die Bullen bei Wirecard mal Gas, tritt auch schon wieder irgendjemand auf die Kurs-Bremse! Damit wird die Ausgangslage im Chart nun mit jedem (Handels)Tag spannender, denn in selbigem baut sich jetzt jede Menge Bewegungspotenzial auf. Und das könnte sich mit dem nächsten Schub entladen; die Frage ist nur, in welche Richtung? Wir haben versucht, eine Antwort zu finden:

Nordex – Der Wind dreht!

Das sieht wieder ganz gut aus, für die Nordex-Aktie: Nach dem erfolgreichen Turnaround an der 12-Euro-Marke könnte jetzt eine größere Erholungsbewegung starten, zumal sich im Chart eine mustergültige Flaggenformation einzeichnen lässt. Dabei ist als erstes Kursziel natürlich zunächst das bisherige 2019er-Top bei 15,75 Euro zu nennen, doch anschließend wäre noch weit mehr drin, für die Papiere des Windkraftanlagenbauers...

Evotec - Ist das der Durchbruch?

Gute Nachrichten von und bei Evotec! Das Biotech-Unternehmen veröffentlichte gestern die Zahlen für das erste Quartal 2019. Und die waren richtig gut: Der Umsatz konnte um 27% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert werden! Was umgehend gesteigertes Kaufinteresse nach sich zog: Die Aktie legte prompt 5,23% zu, und damit könnte das wochenlange Quergeschiebe nun endlich bullish aufgelöst werden. Für uns Grund genug, den Chart noch einmal ganz genau anzuschauen:

Wirecard – Was ist da los?

Eine ganze Menge - vielleicht nicht auf den ersten Blick, aber in jedem Fall auf den zweiten! Denn im Chart nimmt das Wimpel-Muster weiter Kontur an, und damit geht es für die Aktie aktuell um die bullishe Auflösung dieser charttechnischen Formation. Dafür sollte es per Schlusskurs erst über 140 Euro und anschließend auch über das April-Top bei 142,65 Euro gehen, denn dann wäre noch einiges mehr drin, für die Papiere des Fintech-Unternehmens!

Deutsche Bank & Commerzbank – Das ist riskant!

Nachdem die geplante Fusion zwischen den beiden deutschen Geldhäusern geplatzt ist, sind die beiden Banken wieder auf sich allein gestellt. Für die Commerzbank verliefen die zurückliegenden Sitzungen dabei klar besser, denn nach einem mustergültigen Test der Aufwärtstrendgerade ist neues Kurspotenzial zum Greifen nah. Allerdings sind die Risiken nach unten nicht zu unterschätzen, und das gilt auch für die Deutsche Bank - denn da rückt das Allzeittief gerade in unmittelbare Schlagdistanz!

ThyssenKrupp - Der lange Weg zurück!

Mit dem sagenhaften Kurssprung von 28% schlugen die Papiere von ThyssenKrupp am Freitag alle Rekorde! Ob das aber nun die Initialzündung für den Turnaround ist, muss erst noch bestätigt werden - idealerweise mit weiteren Gewinnen, die der Aktie die Rückkehr in den Bereich um 15/16 Euro ermöglichen. Von dort aus könnte dann nicht nur der Aufwärtstrendwechsel in Angriff genommen werden, sondern da warten gleich eine ganze Reihe von Kurszielen auf ihre Rückeroberung! Dabei sollte die Unterseite allerdings nicht vorschnell abgehakt werden...

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer

close
pqPrimeTime
pqPrimeTime - Video
  • Der komplette Aktiencheck
  • mit Video und Chartanalyse!
  • Alle Informationen vom Parkett
  • topaktuell auf den Punkt gebracht!

Melden Sie sich jetzt für pqPrimeTime an und verpassen Sie kein Webinar, kein Video, keine Chartanalyse - einfach eMail eintragen, und Sie sind dabei!

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung & AGB's Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
prime-quants.de verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zum Datenschutz und den Cookie-Richtlinien Ok